Schnittholz

Das Holz der sibirischen Lärche hat eine besondere Textur, eine schöne Farbe und hervorragende wärmeisolierende Eigenschaften. Nicht zu vergessen sind auch die Heileigenschaften der Lärche, die als ein wirksames Antioxidans bekannt ist.

Auf unserem Lager gibt es besäumte und unbesäumte Dielen aus sibirischer Lärche, luftgetrocknet.

Vorteile von Lärchenholz sind:

– Dichtheit. Lärchenschnittholz ist wegen seiner hohen Dichte viel härter als andere Nadelbäume. Unsere sibirischen Lärchen sind alte Bäume. Auf dem Querschnitt ist die Dichte dieser Holzart zu sehen, der Abstand zwischen den Jahresringen beträgt manchmal kaum einen halben Millimeter. Janka-Härte-Skala für Holz wertet die durchschnittliche Härte von Lärchenholz mit 1200 P. aus.

– Haltbarkeit. Das Lärchenholz ist sehr dicht, was die Nutzungsdauer von Tischlerwaren und geformten Produkten stark verlängert. Deshalb kommt das Lärchenholz oft für die Herstellung von Parkett, Bodenbelag, Stufen, Tragwerken, Pfählen und  Schwellen in Einsatz. Die Lärche ist sehr hart, ihr spezifisches Gewicht beträgt ca. 1 kg / dm³.

– Feuchtfestigkeit. Die einzigartige chemische Zusammensetzung des Lärchenharzes wirkt als Antiseptikum und verhindert die Holzfäule. Die Lärche kann jahrelang unter freiem Himmel bei jedem Wetter stehen, sogar mitten im Wasser.

– breite Auswahl an Größen. Die Länge des Schnittholzes aus Lärche erreicht 6 Meter mit Flächenbreite bis zu 250 mm. Dies hat einen Vorteil bei der Montage von geformten Produkten: je weniger Gelenke desto standhafter ist das Produkt.